Die U14 stellt sich vor

Wir sind die U14 von HoSe!

Rückblick, Teamvorstellung, Hinrunden- und Hallenbilanz

 

Mittlerweile umfasst unsere Mannschaft einen knapp 20 SpielerInnen großen Kader sowie ein dreiköpfiges Trainergespann und wir können somit ohne Personalsorgen und gut verstärkt in die Rückrunde der Spielzeit 17/18 starten; doch so gut aufgestellt waren wir in den letzten Monaten und Jahren bei weitem nicht immer…

Ein kleiner Rückblick:
Nach unserer Meistersaison 15/16 und dem damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga, mussten wir uns in der vergangenen Saison gleich an zwei Dinge komplett neu gewöhnen:
1. auf einmal war das Feld viel größer (wir spielen seit 1 1/2 Jahren auf 9er-Feld) und 2. auch die Gegner waren in der höchsten Spielklasse viel stärker geworden und so waren wir es plötzlich, die lange Zeit des Spiels dem Ball hinterherrennen mussten, um ihn sich zu erkämpfen und nicht mehr andersherum 😉

So verging die Spielzeit 16/17 wie im Flug und wir mussten uns draußen auf dem Platz auf vieles Neue einstellen, was uns aber nicht davon abhielt in der Halle umso erfolgreicher und begeisternder Fußball zu spielen: Am Ende sprang die Hallen-Meisterschaft in der Hoffnungsrunde heraus!

Die Hinrunde der jetzigen Spielzeit verlief insgesamt auch sehr erfolgreich:
wir halten uns weiterhin wacker in der höchsten Spielklasse unseres Jahrgangs und holen dort hart erkämpfte Punkte gegen Gegner, die in der Regel immer noch einen Kopf größer sind als unser einer, da wir eine sehr junge Truppe und gemischte Mannschaft aus Kindern des Jahrgangs 2005&2006 sind! Aber mit Kampfgeist, Zusammenhalt und unseren tollen Fans im Rücken machen wir das wieder wett, auch wenn wir nicht mehr ganz so oft als Favorit ins Spiel gehen wie früher einmal…

 

Achso, wenn man in HoSe spielt, gibt es immer diese ganz besonderen Spiele: Derbytime gegen den BFC!
Einen ganz besonderen Derbyabend konnten wir im Herbst 2017 genießen, als wir den BFC bei uns zu Gast in Wörme zum Pokal-Achtelfinale begrüßen durften. Es war das vielleicht beste Spiel der bisherigen Saison, das wir am Ende mit 2:0 für uns entscheiden konnten! Mittlerweile stehen wir sogar im Halbfinale und eins ist klar, wenn man da schon mal ist, will man natürlich auch ins Finale 😉

 

Besonders freuen wir uns, dass wir über den Winter mehrere neue Spieler für unser Team gewinnen konnten und diese auch schon in der abgelaufenen Hallensaison erfolgreich mitwirken konnten. Womit wir auch gleich wieder beim Thema wären: Halle können wir einfach! 😉 Diesen Winter haben wir nicht nur den Weller Hallencup gewonnen (siehe Artikel) sondern auch super in der offiziellen Hallenrunde abgeschnitten und dort den fünften Platz im Finalturnier von insgesamt fast 50 Teilnehmern erreicht.

 

Eigentlich wollten wir schon wieder unsere ersten Punktspiele der Rückrunde bestreiten, aber das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir müssen uns bis nach Ostern gedulden. Dann geht’s dafür aber richtig zur Sache – englische Wochen heißt das Schlagwort; was die Profis können, können wir schon lange…

 

Wir verbleiben mit sportliche Grüßen, hoffen auf zahlreiche Zuschauer bei unseren nächsten Auftritten und wünschen schöne Ostern!

Eure U13

__________________________

 

U13 schrammt am Pokalfinale vorbei!

 

Am Freitagabend (4.Mai) stand das Pokal-Halbfinale für die Fußballer der u13 von HoSe auf dem Programm. Es ging erneut nach Pattensen, wo man bereits 1 1/2 Wochen zuvor zum Ligaspiel gegen die Spielgemeinschaft von Ashausen/Scharmbeck/Pattensen antreten musste. In diesem konnte man sich noch überraschend mit 2:0 durchsetzen und so wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln, doch an diesem Pokalabend hatte die Spielgemeinschaft seit langem mal wieder ihre besten Akteure zusammen auf dem Platz und so ging HoSe doch eher als Außenseiter in einen wahren Pokalkrimi:

 

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ab der ersten Minute ein spannendes, enorm temporeiches Spiel mit zahlreichen, hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten. Doch immer wieder scheiterten die Stürmer beider Mannschaften im 1 gg 1 an den starken Torhütern. Mit laufender Spielzeit übernahm Pattensen immer mehr das Spielgeschehen, doch trotz strittiger Situationen stand es zur Halbzeit weiterhin torlos. Nach dem Wechsel dauerte es jedoch nicht allzu lange, bis das erste und leider auch einzige Tor des Abends fiel: durch einen Stellungsfehler in HoSes Hintermannschaft begünstigt, ging Pattensen mit 1:0 in Führung. Danach wurde das Spiel immer hitziger und HoSe warf, nach überwundenem Schock vom Rückstand, mit zunehmender Spieldauer alles nach vorne. Trotz Chancen im Minutentakt und lediglich einem Mann als Absicherung gelang es jedoch einfach nicht, den Ball an diesem Abend in das Pattensener Tor zu drücken. Immer wieder scheiterte man am Schlussmann der JSG und auch ein Elfmeter kurz vor Schluss konnte nicht verwandelt werden, sodass schließlich Pattensen nach einem atemberaubenden und mitreißenden Spiel jubelnd vom Platz gehen konnte…

 

Trotz der bitteren Niederlage war es ein klasse Pokalabend für und von unserer u13 – das Erreichen des Halbfinals kann als riesen Erfolg für das Team verbucht werden! So knapp es am Ende auch gewesen sein mag, das Ziel für´s nächste Jahr ist damit umso klarer gesteckt: Pokalfinale mit HoSe-Beteiligung 😉

 

Ende Mai und Anfang Juni (Jugendpunktspieltag in Wörme, 2.Juni) stehen noch die letzten drei Ligaspiele für die Mannschaft an, bevor der Saisonabschluss dann hoffentlich mit dem Klassenerhalt und dem Verbleib in der Kreisliga gefeiert werden kann…

 

 

 

Top