Trainerfortbildung im Jugendfußball: DFB–Kurzschulung in Wörme

Am 2.11. haben sich neun Jugend-Fußballtrainer des SV Holm-Seppensen und des TSV Buchholz 08 auf der Wörmer Sportanlage versammelt, um sich Tipps und Tricks für den Nachwuchsfußball in ihren Vereinen im Rahmen einer DFB-Kurzschulung abzuholen und sich über eigene Trainingsideen und -konzepte auszutauschen. Initiator und Organisator Danilo Müller (u09 HoSe) lud dazu den DFB-Referenten Ulf Drewes ein, der u.a. als Sportlehrer für den DFB tätig und an der C-Trainer-Ausbildung im niedersächsischen Verband beteiligt ist.

Dieser führte die Teilnehmer durch ein dreistündiges Trainingskonzept, wie man insbesondere den kleinen Nachwuchsfußballern (Bambinis bis u11 / G-Jugend bis E-Jugend) gerecht wird, sie altersgemäß und nachhaltig fördert und was bei einem gut aufgebauten Training alles zu beachten ist. Besonders in jungen Jahren stehen hier die allgemeine Koordination der Kinder und das Fußball-SPIELEN im Vordergrund!
Nach einer kurzen Theoriephase am Anfang ging es für die Teilnehmer relativ zügig auf´s Spielfeld, um selbst tätig zu werden und verschiedenste Übungen und Spielformen auszuprobieren, kennenzulernen sowie mittels einiger Zusatzregeln für viele Altersgruppen interessant gestalten und anpassen zu können. Teils verblüffend war hierbei, mit welch simplen Varianten die Übungen an Schwierigkeitsgrad zunahmen und die Teilnehmer so innerhalb kürzester Zeit ins Schwitzen kamen und getreu dem Jugendfußball bald die „erste Trinkpause“ einforderten… 😉
So wurden nach und nach unterschiedliche Phasen des Fußballtrainings wie Aufwärmen, Teamspiel, Torschuss, 1gg1 etc. praxisnah vertieft und den Trainern neue Übungen mit auf den Weg gegeben. Am Ende stand ein einigermaßen erschöpftes, aber für die nächsten Trainingseinheiten gut gewappnetes Team aus Betreuern zusammen, ließ den Abend Revue passieren und erörterte schon die Trainingsplanung für die kommenden Monate…